Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (417) Unbekannter Toter dank DNA jetzt zweifelsfrei identifiziert

    Nürnberg (ots) - Nach fast zwei Jahren hat jetzt ein unbekannter Toter, der im Juli 2006 in der Toilette eines Cafes in der Nürnberger Innenstadt gefunden worden war, dank DNA einen Namen bekommen. Es handelt sich um einen damals 53-jährigen Niederländer.

    Wie berichtet (Meldung Nr. 979 vom 17.07.2006), war in den frühen Morgenstunden des 17.07.2006 ein toter Mann in der Toilette einer Gaststätte in der Nürnberger Innenstadt gefunden worden. Alle Spuren sprachen für einen Freitod. Allerdings blieb die Identität dea Mannes trotz Öffentlichkeitsfahndung bislang ungeklärt.

    Nachdem die Vermisstenstelle der Nürnberger Kripo eine internationale Ausschreibung veranlasst hatte, erhielt sie vor einigen Monaten über Interpol Prag den Hinweis auf einen seit Juni 2006 in Tschechien vermissten Mann. Daraufhin bemühten sich die Fahnder um einen DNA-Abgleich mit einem Familienangehörigen dieses Vermissten.

    Am 03.03.2008 erhielt die Vermisstenstelle die Treffermeldung. Bei dem unbekannten Toten handelt es sich zweifelsfrei um einen damals 53-jährigen niederländischen Staatsbürger, der in Nürnberg Freitod verübt hatte. Die Akte kann jetzt geschlossen werden.

    Peter Schnellinger/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: