Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (159) Illegale Iraker festgenommen

    Feucht (ots) - Gleich zwei Mal gelang es den Fahndern der VPI Feucht, illegale Iraker und ihre Schleuser am Wochenende (26./27.01.2008) festzunehmen.

    Am 26.01.2008, kurz nach Mitternacht, kontrollierten die Beamten der VPI Feucht einen Ford Mondeo mit schwedischer Zulassung. Im Fahrzeug befanden sich vier Männer, zwei schwedische Staatsangehörige irakischer Abstammung im Alter von 43 bzw. 49 Jahren. Die beiden Mitfahrer auf der Rücksitzbank hatten sich mit dänischen Reiseausweisdokumenten ausgewiesen. Wie sich aber bei näherer Betrachtung herausstellte, waren diese Dokumente gefälscht. Die beiden geschleusten Männer beantragten Asyl und kamen nach Zirndorf in die dortige Aufnahmeeinrichtung. Gegen die beiden Schleuser wurde Haftantrag seitens der Staatsanwaltschaft gestellt.

    Am 27.01.2008, gegen 21.20 Uhr, wurde auf der Rastannlage Feucht in Richtung Berlin ein Toyota mit schwedischer Zulassung kontrolliert. Dieser war besetzt mit drei männlichen Personen. Der 41-jährige Fahrer gab an, die beiden Mitfahrer in München aufgenommen zu haben. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, war der Schleuser bis Mailand gefahren, um dort die beiden irakischen Staatsangehörigen aufzunehmen, die ebenfalls nach Skandinavien wollten.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: