Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Lebensgefährlich verletzt - Pulheim-Brauweiler

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Sturz durch ein Dach auf dem Gelände einer Firma an der Gutenbergstraße erlitt heute Vormittag (21.02) ein 37 Jahre alter Mitarbeiter lebensgefährliche Verletzungen. Ein Kollege fand den erheblich verletzten 37-Jährigen um 10.30 Uhr auf dem gepflasterten Boden liegend. Aufgrund seiner Verletzungen musste der Verunglückte mehrfach reanimiert werden. Die Rettungskräfte forderten einen Rettungshubschrauber an. Schließlich brachte ihn der Rettungswagen in die Universitätsklinik nach Köln. Nach den bisherigen Ermittlungen war der Mann, der eine in der Nähe der Unglücksstelle angebrachte Laterne an einem Peitschenmast reparierte, auf das Well-Skobalit-Dach gestiegen und aus rund sechs Metern Höhe durch das Dach auf den Boden gestürzt. Das Kriminalkommissariat 11 und das Amt für Arbeitsschutz haben die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Polizeipressestelle Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 ? 3209 Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: