Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (128) Aus Schreck Telefonzelle umgefahren

    Nürnberg (ots) - Offenbar aus Schreck hat eine 69-jährige Pkw-Fahrerin am 22.01.2008 im Nürnberger Stadtteil St. Peter eine Telefonzelle umgefahren.

    Die Frau versuchte gegen 12.45 Uhr in der Ernststraße rückwärts einzuparken. Dabei fuhr sie mit ihrem Opel Corsa auf einem hinter ihr stehenden Lkw auf. Offenbar durch den Schreck legte die Frau den Vorwärtsgang ein und gab Vollgas. Dabei fuhr sie eine Telefonzelle um, die an der Ernststraße/Schloßstraße stand. Glücklicherweise war die Telefonzelle zu diesem Zeitpunkt nicht besetzt. Auch die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Der Opel Corsa kam auf der Telefonzelle zum Stehen.

    Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: