Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (124) Dank Wärmebildkamera Vermissten gerettet

Nürnberg (ots) - Die Besatzung eines Polizeihubschraubers rettete dank des Einsatzes der Wärmebildkamera am 21.01.2008 im Stadtgebiet Nürnberg einen Vermissten, der sich in einer hilflosen Lage befand. Der Senior hatte in den Mittagsstunden das Familienanwesen im Stadtteil Kornburg zum Spazierengehen verlassen und war zwei Stunden später noch nicht nach Hause zurückgekehrt. Nachdem bekannt war, dass er dringend auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen ist und die Gefahr bestand, dass sich der Mann deshalb in einer hilflosen Lage befindet, verständigten Familienangehörige die Polizei. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Vermisstensuche forderte die Einsatzzentrale auch einen Polizeihubschrauber zur Vermisstensuche an. Dank der eingebauten Wärmebildkamera konnte die Besatzung gegen 17.00 Uhr den Vermissten in einem Waldgebiet in Kornburg orten. Er lag hilflos in einem Gestrüpp. Aus der Luft lotste die Besatzung dann Rettungsdienst und Notarzt zu dem Hilflosen. Er wurde mit Unterkühlungen in eine Klinik eingeliefert, ist aber den Umständen entsprechend wohlauf. Peter Schnellinger/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: