Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (121) Handtasche geraubt - Opfer verletzt

Nürnberg (ots) - Am 21.01.2008, kurz nach 15.00 Uhr, wurde einer Seniorin im Nürnberger Stadtteil Wöhrd die Handtasche entrissen. Das Opfer verletzte sich dabei. Die Frau verließ an der Bushaltestelle Bauvereinstraße den Bus und ging Richtung Wöhrder Talübergang. Plötzlich näherten sich ihr von hinten zwei Jugendliche und versuchten die Handtasche wegzureißen. Das Opfer wollte die Tasche noch festzuhalten und stürzte dabei mit dem Kopf auf die Wiese. Das Räuberduo nahm anschließend die Handtasche an sich und flüchtete Richtung Johann-Soergel-Weg. Nach den beiden wird gefahndet. Das Opfer musste zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden. In der schwarzen Damenlederhandtasche befanden sich neben Bargeld noch persönliche Papiere der Frau. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Verbleib der Handtasche geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen. Peter Schnellinger/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: