Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (102)Pflegekraft nach Streit erstochen

    Roth (ots) - Am 18.01.2008 kam es in einem Wohnheim in Roth zwischen einer 33-jährigen Bewohnerin und einer 43-jährigen Pflegekraft zu einer tödlichen Auseinandersetzung. Die Kripo Schwabach hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Nach bisherigem Erkenntnisstand gerieten die beiden Frauen gegen 17:15 Uhr aus noch unbekannten Gründen in Streit. Im weiteren Verlauf soll die 33-Jährige plötzlich ein Messer genommen und es ihrer Kontrahentin in die Brust gestochen haben.

    Kurz darauf fand eine Kollegin die 43-Jährige auf dem Boden liegend auf. Die Tatverdächtige stand wenige Meter daneben und war nicht ansprechbar.

    Verständigte Polizeibeamte nahmen die 33-Jährige widerstandslos fest. Ein hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod der Pflegerin feststellen.

    Die Ermittlungen der Kripo Schwabach dauern an. Es wird nachberichtet.

    Bert Rauenbusch

    Hinweis für die Pressevertreter:

    Frühestens am Sonntag morgen können möglicherweise weitere Auskünfte erteilt werden. Diese werden im Rahmen des Sonntagsdienstes in der Zeit zwischen 11:00 und 14:00 Uhr abzufragen sein.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: