Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (92) Mehrere Verletzte und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

    Rothenburg o.d.T. (ots) - Vier Verletzte und Sachschaden in Höhe von ca. 400.000,-- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am 16.01.2008 auf der BAB 7 kurz vor Bad Windsheim ereignete.

    Gegen 11.30 Uhr geriet kurz vor der Ausfahrt Bad Windsheim (Fahrtrichtung Würzburg) der Reifen eines mit Lebensmittel beladenen Lkws in Brand. Der 45-jährige Fahrer aus Baden-Württemberg konnte seinen Lastzug noch rechtzeitig auf dem Seitenstreifen anhalten und aussteigen, bevor er komplett ausbrannte. An Fahrzeug und Ladung entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro.

    Am Ende des sich bildenden Staus übersah ein 51-jähriger   Sattelzugfahrer aus Erfurt einen bereits stehenden Lkw. Er fuhr ungebremst auf und schob diesen noch auf zwei weitere Lastzüge, deren Fahrer (29 und 61 Jahre) leicht verletzt wurden.  Der 51-Jährige wurde im Führerhaus eingeklemmt und konnte von der Feuerwehr mit leichten Verletzungen befreit werden.

    Der Fahrer des zweiten Lkw, ein 59-Jähriger aus dem Raum Augsburg, wurde schwerer verletzt und wie die anderen Unfallbeteiligten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

    Am Unfallort waren die Feuerwehren aus Rothenburg o.d.T., Uffenheim, Burgbernheim und Wörnitz im Einsatz. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300.000 Euro.

    Rainer Seebauer/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: