Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (13) Mit Messer in den Bauch gestochen

    Gunzenhausen (ots) - Am 30.12.2007, gegen 23.00 Uhr, kam es in der Wohnung einer gemeinsamen Bekannten in Gunzenhausen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Im Verlauf des Streites erlitt einer der beiden Kontrahenten einen Bauchstich.

    Gegen den 28-jährigen Messerstecher wurde am 31.12.2007 vom Ermittlungsrichter des AG Ansbach Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Der 27-jährige Geschädigte befindet sich noch im Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Bei der Tatwaffe handelt es sich um ein Küchenmesser.

    Der genaue Tathergang und die Hintergründe der Auseinandersetzung stehen noch nicht fest. Die Kriminalpolizeiinspektion Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Elke Schönwald/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: