Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2638) Verflixte Technik - oder warum riss das Handbremsseil?

Schwabach (ots) - Gestern Nachmittag, 11.12.2007, gegen 15.30 Uhr, verursachte ein gerissenes Handbremsseil einen Kleinunfall. Ein junger Mann stellte seinen Pkw, einen Opel Vectra, in Schwabach in der Nürnberger Straße ab, um kurz einen Arzt zu konsultieren. Auf dem Beifahrersitz wartete sein Vater (Mitte 40) und wollte sich etwas die Zeit vertreiben und Radio hören. Zu diesem Zwecke wollte er durch Betätigen des Zündschlüssels das Radio in Gang setzen, kam hierbei jedoch an den Schalthebel. Da der Sohn die Handbremse nicht angezogen hatte, rollte der Opel ungewollt im Leerlauf zurück. Geistesgegenwärtig griff der Vater zur Handbremse und zog diese nach oben. Jedoch hielt das Handbremsseil dieser ruckartigen Bewegung nicht stand. Es riss, und so wurde der Opel Vectra von einem dahinter geparkten Ford gebremst. Verletzt wurde niemand. Es entstand nur leichter Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Der hinzukommende Fahrer des leicht beschädigten Ford konnte sein Schmunzeln, als er die Geschichte hörte, nicht verbergen. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: