Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2553) Kerze verursachte Brand in Treppenhaus

    Hersbruck (ots) - Eine 43-jährige Hersbruckerin bemerkte heute in den frühen Morgenstunden (27.11.2007, gegen 04.00 Uhr) den Brand im 2. Stock ihres Anwesens in der Hersbrucker Altstadt. Die beiden Frauen, die das ältere Haus bewohnen, hatten offensichtlich vergessen, im 2. Obergeschoss auf einem kleineren Holzschränkchen eine Kerze zu löschen. Als die 43-Jährige den Brand bemerkte, war sie sofort ihrer 79-jährigen Mutter beim Verlassen des Anwesens behilflich. Die ältere Dame wurde hierbei leicht verletzt. Beide erlitten zusätzlich Rauchvergiftungen. Ein Nachbar, der auch bei der Feuerwehr in Hersbruck Dienst leistet, war als erster vor Ort und konnte mit mehreren Kübeln Wasser bereits das Löschen beginnen. Insgesamt wird der Schaden seitens der Schwabacher Kripo, welche die Ermittlungen übernahm, auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: