Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Erneuter Fahndungsaufruf nach unbekanntem Bankräuber in Fürth

Fürth (ots) - Die Fürther Polizei ist sich jetzt sicher, dass es sich bei dem Räuber, der am vergangenen Montag, 31.01.00, kurz vor 18.00 Uhr, die Filiale der Stadtsparkasse in der Königswarterstraße in Fürth überfiel, siehe OTS vom 01.02.00 mit Bildveröffentlichung, um einen Serientäter handelt. Dem Täter werden die Überfälle auf dieselbe Zweigstelle am Donnerstag, 17.12.98, und auf die Sparkassenfiliale in der Ludwig-Quellen-Straße am Freitag, 14.05.99, ebenfalls in Fürth, zugeschrieben. Wegen übereinstimmenden Täterbeschreibungen und Parallelen bei der Vorgehensweise bei allen drei Überfällen kommt die Polizei zu diesem Schluss. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Taten führen, sind Belohnungen in Höhe von insgesamt 20.000 DM ausgesetzt. Die Auslobung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Nach genauer Auswertung von Bildern der Überwachungskameras und nach Beobachtungen von Zeugen liegt jetzt folgende Täterbeschreibung vor: Der Räuber ist zwischen 40 und 50 Jahre alt, ca. 180 cm groß und auffallend korpulent. Er träge eine Brille. Bei dem letzten Überfall trug er ein hellgraues Sweat-Shirt, eine dunkelgraue Jogginghose und dunkle Slipperschuhe mit Fransen. Unter dem Sweat-Shirt verborgen hatte er eine Bauchtasche umgeschnallt. Der Täter ist im Besitz einer schwarzen Pistole. Die Polizei fahndet intensiv nach dem Räuber. Hierbei werden u. a. auch Fahndungsaufrufe mit Bildern der Überwachungskameras ausgehändigt. Hinweise, die von der Polizei auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, nimmt die Einsatzzentrale der Polizeidirektion Fürth rund um die Uhr unter der Telefonnummer: 09 11/7 59 05-2 50 entgegen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Fürth - Pressestelle Telefon: 0911-75905-224 Fax: 0911-75905-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: