Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2457) Warnung vor falschem Polizeibeamten

Fürth (ots) - Am Mittwochnachmittag, 14.11.2007, gab sich ein Unbekannter als Polizeibeamter aus, um sich dadurch Zutritt in eine Wohnung zu verschaffen. Die Aufmerksamkeit der Wohnungsinhaber verhinderte ein erfolgreiches Vorgehen des Mannes. Gegen 14.50 Uhr hatte der etwa 35 bis 40 Jahre alt, 175 cm große Mann hinter einem Rentnerehepaar ein Mehrfamilienhaus in der Fürther Südstadt betreten. Als die beiden ihre Wohnungstüre im 3. Stock öffneten und gerade den Flur betreten hatten, stand der Mann plötzlich hinter ihnen. Er gab sich als Polizeibeamter zu erkennen und zeigte einen angeblichen Ausweis vor, auf dem ein Adler abgebildet war, unter dem in Großbuchstaben "Polizei" stand. Nun behauptete er, dass gerade ein Einbrecher festgenommen worden sei und bat die beiden Wohnungsinhaber, in ihrer Wohnung nachzuschauen, ob ihnen etwas fehlen würde. Da dem Ehepaar die Vorgehensweise des Unbekannten befremdlich vorkam, ließ es ihn nicht in die Wohnung und schloss die Türe, woraufhin der Mann sein Vorhaben, in die Wohnung zu gelangen, abbrach und das Haus verließ. Zum Tatzeitpunkt trug der Unbekannte eine schwarze Baseballkappe. Weitere Angaben zur Person sind nicht vorhanden. Kurze Zeit später trat der Unbekannte mit der gleichen Masche ein paar Häuser weiter nochmals in Erscheinung. Auch hier gelang es ihm nicht, in die angepeilte Wohnung zu kommen. In der Vergangenheit nutzten diese angeblichen Polizeibeamten, so sie in die Wohnung gelassen wurden, ihre Anwesenheit stets zu Bargelddiebstählen. Vor einem weiteren Auftreten des Unbekannten wird gewarnt. Michael Gengler/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: