Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2365) Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Nürnberg (ots) - Ein 81-jähriger Rentner ist am Morgen (30.10.2007) in der Nürnberger Südstadt bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Mann musste in ein Klinikum eingeliefert werden. Gegen 10.00 Uhr befuhr eine 53-Jährige mit ihrem Pkw die Allersberger Straße in Richtung Stadtmitte. Unmittelbar nach der Einmündung Ottilienstraße lief der 81-jährige Nürnberger vom rechten Gehweg zunächst zwischen den Fahrzeugen auf dem rechten Fahrstreifen hindurch, um auf die Mittelinsel der dortigen Straßenbahnhaltestelle zu gelangen. Auf dem linken Fahrstreifen wurde der Mann dann von dem Pkw der 53-Jährigen erfasst und auf die Windschutzscheibe geschleudert. Ein erstbehandelnder Notarzt schloss Lebensgefahr nicht aus. Bert Rauenbusch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: