Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2304) Uneins über Haschischpreis

    Erlangen (ots) - Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am frühen Sonntagmorgen, 21.10.2007, gegen 01.00 Uhr, in der Helmstraße in Erlangen. Ein 21-jähriger Erlanger hatte anderen jungen Leuten Haschisch angeboten. Da man sich über den Preis des Rauschgiftes nicht einig wurde, geriet man aneinander, und es entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung. Der 21-jährige Drogenverkäufer zog hierbei ein Messer und verletzte einen 20-jährigen Studenten an der Hand. Eine herbeigerufene Streife konnte bei dem mutmaßlichen Kleindealer 5 Gramm Haschisch sowie 7 Gramm Marihuana sicherstellen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung staunten die Beamten nicht schlecht, da zu Hause auf dem Tisch eine Ladung für einen Strafantritt für eine zweijährige Jugendstrafe lag. Der 21-jährige Erlanger wurde zwischenzeitlich der Justiz überstellt und kann getrost seine zweijährige Haftstrafe antreten.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: