Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2282) Einbruch in Elektronikmarkt - Tatverdächtiger ermittelt

    Ansbach (ots) - Bei einem schadensträchtigen Einbruch in einen Elektronikmarkt in Ansbach erbeuteten zunächst unbekannte Täter in der Nacht zum 01.03.2007 Waren im Gesamtwert von etwa 125.000,- Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000,- Euro. (Wir berichteten mit Meldung 559 vom 01.03.2007.) Von der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach konnte jetzt ein Mann aus Osteuropa als Tatverdächtiger ermittelt werden.

    Nach den bisherigen kriminalpolizeilichen Erkenntnissen stiegen mehrere Täter zunächst auf das Dach des Marktes. Dort öffneten sie gewaltsam das Blechdach und stiegen mit einer vermutlich mitgebrachten Leiter in den Verkaufsraum. Die Einbrecher rafften aus den Ausstellungsvitrinen mehr als 100 Mobiltelefone und zahlreiche Digitalkameras. Das Diebesgut transportierten sie offensichtlich über den Einstiegsweg ab.

    Umfangreiche Ermittlungen der Kripo Ansbach führten jetzt zu einem 27-jährigen Tatverdächtigen aus Osteuropa, dessen momentaner Aufenthaltsort unbekannt ist. Die Ermittler gehen davon aus, dass der 27-Jährige Mittäter hatte. Diese sind derzeit noch unbekannt. Auf die Spur des Tatverdächtigen kamen die Ermittler über zurückgelassene, gefälschte Ausweispapiere in einem Fluchtfahrzeug, das bei einem Einbruch in einem anderen Bundesland verwendet wurde. Die Identifizierung des Tatverdächtigen erfolgte aufgrund der guten Zusammenarbeit mit innerdeutschen und osteuropäischen Polizeibehörden.

    Die Ermittlungen zu den Mittätern dauern an.

    Elke Schönwald/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: