Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1982) Unfallzeugen nach Verkehrsunfällen in Nürnberg gesucht

    Nürnberg (ots) - Die Verkehrspolizei Nürnberg beschäftigt derzeit zwei Verkehrsunfälle, die sich am 05.09.2007 innerhalb weniger Stunden in Nürnberg ereignet haben. Dazu sucht sie Zeugen.

    Zunächst kam es gegen 13:30 Uhr in Nürnberg-Langwasser zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Dabei bog ein 43-Jähriger mit seinem Anhängergespann von der Breslauer Straße nach links in die Oelser Straße ab. Zur gleichen Zeit befuhr eine 24-Jährige mit ihrem Pkw die Breslauer Straße stadtauswärts. Im Einmündungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer gaben an, bei "Grün" gefahren zu sein.

    Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,-- Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

    Gegen 16:45 Uhr kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall, an dem ein Rettungswagen beteiligt war. Er fuhr mit Sonder- und Wegerechten (Blaulicht und Martinshorn) die Münchener Straße stadteinwärts und bog an der Kreuzung Frankenstraße / Bayernstraße nach links in die Frankenstraße ab, als vermutlich ein VW Bus von der Parallelspur ebenfalls nach links abbog und mit ihm zusammenstieß.

    Nach der Kollision entfernte sich der Unfallbeteiligte, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Am Rettungsfahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,-- Euro; auch der VW Bus (es handelt sich möglicherweise um einen Behindertentransporter) soll vorne stark beschädigt sein.

    Zeugen, die Hinweise zu den geschilderten Unfällen geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 6583 - 1630 in Verbindung zu setzen.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: