Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1933) Gärtner stürzte in Gartenteich - schwebt in akuter Lebensgefahr

    Roth: (ots) - Heute Mittag, 29.08.2007, gegen 11.30 Uhr, stürzte ein 50-jähriger Gärtnerhelfer aus Roth in Schwanstetten in einen Gartenteich.

    Zusammen mit einem Arbeitskollegen war der 50-Jährige damit beschäftigt, in einem Hausgarten die Bepflanzung zu erneuern. Er selbst arbeitete im Bereich des Gartenteiches und ist aus ungeklärter Ursache in diesen gestürzt. Sein Arbeitskollege bemerkte den Vorfall, der 50-Jährige konnte geborgen und reanimiert werden. Nach Auskunft des Notarztes besteht akute Lebensgefahr, er wurde ins Klinikum Roth eingeliefert. Die Schwabacher Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: