Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (11) Erfolge bei der Rauschgiftfahndung

Nürnberg (ots) - Den Rauschgiftfahndern der Kriminalpolizei Schwabach ist es in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Weißenburg gelungen, einem deutschen Kraftfahrer aus dem Raum Gunzenhausen die Einfuhr von 6 kg Haschisch nachzuweisen. Ausschlaggebend für die Durchführung der Ermittlungen war die Kontrolle eines 16-jährigen Schülers am 03.12.99 durch Beamte der Polizeiinspektion Weißenburg. Bei dieser Kontrolle konnten die Beamten bei dem Jugendlichen 68 Gramm Haschisch sicherstellen. Der Jugendliche nannte seinen Dealer, einen 21-jährigen Deutschen aus Gunzenhausen. Der Mann wurde festgenommen. Die Beamten der Kripo Schwabach konnten ermitteln, dass der 21-Jährige im Auftrag eines 38-jährigen Lkw-Fahrers aus Gunzenhausen bereits 200 Gramm Haschisch in Weißenburg verkauft hatte. Der 38-Jährige konnte am 04.12.99 festgenommen werden. Seine Wohnung sowie sein Lkw wurden durchsucht. In der Wohnung hatte der Mann 84 Gramm Haschisch im zusammengerollten Schlafsack seiner 16-jährigen Tochter versteckt. Bei der Durchsuchung des Lkw des Mannes konnten die Beamten der Kripo Schwabach im Rahmenbereich ein Hohlraumversteck entdecken, das jedoch leer war. Bei der Durchsuchung des Firmengeländes, auf dem der Lkw abgestellt war, konnten sie 2.750 Gramm schwarzes Haschisch sicherstellen. Der 38-Jährige behauptete, ca. 6 Wochen vorher insgesamt 6 kg Haschisch im Auftrag eines Deutschen für einen Kurierlohn von 3.500 DM nach Deutschland eingeführt zu haben. Beide Erwachsene kamen in Haft. Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung bei einem 28-jährigen Mann aus Treuchtlingen am 23.12.99 konnten die Kriminalbeamten insgesamt 380 Gramm Marihuana sicherstellen. Der Mann gab an, das Rauschgift selbst angebaut zu haben. Der Mann blieb auf freiem Fuß. Nach Durchführung kriminaltechnischer Maßnahmen gelang am 16.12.99 die Festnahme einer 23-jährigen türkischen Staatsangehörigen aus Altdorf, die insgesamt 27 Gramm Heroin, verpackt in Plastikfolie in ihrer Unterwäsche versteckt, mitführte. Im Geldbeutel hatte sie zudem noch ein Gramm Haschisch. Ein Gramm Haschisch konnte noch in ihrer Wohnung aufgefunden werden. Die Frau hatte sich das Rauschgift in Hamburg besorgt. Sie kam in Haft. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122-927-220 Fax: 09122-927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: