Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1752) Scherenschleifer wurden aggressiv

    Schwabach (ots) - Ein aggressives Verhalten legten zwei Scherenschleifer (15 und 17 Jahre alt) aus Straßburg in einem Schwabacher Einzelhandelsgeschäft an den Tag.

    Am 01.08.2007, in den Vormittagsstunden, suchte einer der beiden am Schwabacher Königsplatz ein Blumengeschäft auf. Hier bot er seine Dienste an und sicherte zu, um sein Können unter Beweis zu stellen, zwei Exemplare, d.h. zwei Scheren kostenlos zu schleifen. Am Nachmittag kamen zwei mit den geschliffenen Scheren zurück und verlangten 90 Euro für die Arbeitsleistung und 40 Euro für die Quittung. Geld erhielten die beiden Scherenschleifer nicht, da zum einen etwas anderes ausgemacht war, zum anderen erschien der Floristin der Preis deutlich überhöht. Mit Nachdruck wollten die beiden Geld haben und drohten für den Fall der Nichtbezahlung an, dass der Laden zu Bruch ginge. 150 weitere Personen würden dafür sorgen. Die beiden jungen Männer wurden vorläufig festgenommen. Gegen sie wird ein Verfahren wegen versuchter Erpressung eingeleitet.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: