Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1748)Papierkorb löste Zimmerbrand aus

    Ansbach (ots) - Heute, 02.08.2007, gegen 09.50 Uhr, bemerkte eine Nachbarin starken Rauch aus einem Fenster im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses in der Nähe des Stadtzentrums in Ansbach und verständigte die Feuerwehr. Durch deren schnelles Eingreifen konnte ein größerer Brandausbruch verhindert werden.

    Das Feuer brach in einem Papierkorb in einem Vereinsraum des Anwesens aus und steckte einen Tisch und einen Holzbalken in Brand. Vermutlich hatte der 73-jährige Verantwortliche des Vereins gestern, 01.08.2007, vor Verlassen der Räumlichkeiten die Aschenbecher in den Plastikpapierkorb geleert. Nachdem er heute Morgen kurz in den Vereinsräumen war und die Fenster zum Lüften geöffnet hatte, entwickelte sich durch den  Luftzug der Schwelbrand im Papierkorb zum Brand.

    Es entstand geringer Gebäudeschaden, der Sachschaden im Vereinsraum wird auf ca. 20.000,- Euro geschätzt. Gegen den 73-jährigen Verantwortlichen des Vereins ermittelt die Kriminalpolizei Ansbach wegen fahrlässiger Brandstiftung, weil er die Asche nicht vorschriftsmäßig in einen Metallbehälter entsorgt hat.

    Elke Schönwald/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: