Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Rettungswagen verunglückt

Nürnberg (ots) - Heute Mittag kurz nach 12.30 Uhr kam es auf der Kreuzung Marien-/Gleißbühlstraße in Nürnberg zu einem Verkehrsunfall an dem ein Rettungswagen und ein Fiat Uno beteiligt waren. Der Rettungswagen war mit Blaulicht und Martinshorn vom Klini- kum Nürnberg-Nord kommend in der Marienstr. Richtung Südstadt unterwegs. An Bord hatte er einen Notarzt. Der 20jährige Fah- rer, ein Zivildienstleistender, fuhr in die Kreuzung ein, ob- wohl die Ampel Rot zeigte. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Fiat Uno, der von einem 34jährigen aus Nürnberg gesteuert wurde. Der Fiat-Fahrer wollte auf der Gleißbühlstr. stadt- auswärts fahren. Der 34jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils 8000 DM. Der Rettungswagen war noch fahrbereit und brachte deshalb den Notarzt zum Einsatzort. Danach kehrte der 20jährige Fahrer zur Unfallaufnahme zurück. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Verkehrs- polizei, Tel.: 0911-6583-163 in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon: 0911-211-2350 Fax: 0911-211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: