Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Erneuter schwerer Unfall mit 6 verletzten Personen auf der Autobahn

POL-WL: Erneuter schwerer Unfall mit 6 verletzten Personen auf der Autobahn
Übersichtsaufnahme der Unfallstelle

Rosengarten (ots) - Am Sonntagmittag kam es gegen 12:44 Uhr erneut zu einem schweren Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen, diesmal auf der Autobahn A1. Die drei beteiligten Pkw fuhren hintereinander in Richtung Hamburg, als sie verkehrsbedingt ihre Fahrzeuge abbremsen mussten. Die 54-jährige Unfallverursacherin aus Meckenheim übersah den Bremsvorgang der vor ihr fahrenden Fahrzeuge, und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden alle Pkw zusammengeschoben und zum Teil entgegen der Fahrtrichtung gedreht. Durch den Aufprall wurden insgesamt 6 Insassen leicht verletzt und mussten in die umliegenden Krankenhäuser verbracht werden. Zur Versorgung der Verletzten waren 4 Rettungswagen vor Ort. Für Bergungsarbeiten mussten kurzzeitig mehrere Fahrstreifen gesperrt werden. Dadurch bildete sich zeitweise ein Rückstau bis zu 5km.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Winsen (Luhe)
Andrea Möller, POKin
04171/796-200
Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: