Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Graffiti-Schmierereien

Nienburg (ots) - BÜCKEBURG (ma)

Einige sehen das Graffiti als eine Ausdrucksform der Jugend, andere als Kunst in Form von Streetart. Die Polizei Bückeburg und sicherlich auch vier Hausbesitzer aus der Bückeburger Kernstadt können fünf mit Graffiti verunstaltete Gebäude nur schlicht als Straftat , genauer als Sachbeschädigung, bewerten.

Der Farbvandalismus wurde gestern Vormittag bekannt und erstreckte sich über das betroffene Gymnasium Adolfinum bis in die Friedrich-Bach-Straße und von dort in die Dammstraße.

In der Dammstraße traf es ausgerechnet ein frisch renoviertes Mehrfamilienhaus, dessen Wand als "Schmierblatt" benutzt wurde.

Die genaue Schadenssumme lässt sich noch nicht beziffern.

Der Kriminalermittlungsdienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen können sich vertrauensvoll an die Polizei Bückeburg, Tel.: 05722/95930, wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Bückeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg

Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: