FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Feuerwehr Dortmund

FW-DO: Wohnzimmer brannte in voller Ausdehnung / Eine verletzte Person durch Rauchgase

Dortmund (ots) - Mitte-Nord: Am frühen Abend gegen 18:50 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem ausgedehnten Brand in einem Wohnzimmer gerufen. Der aufmerksame Hausmeister eines Mehrfamilienhauses hatte Rauch aus einem Küchenfenster einer Erdgeschosswohnung an der Missundestraße bemerkt und die Brandschützer alarmiert.

Der 45-jährige Wohnungsinhaber hatte sich bereits selbstständig ins Freie begeben und nahm die Einsatzkräfte vor dem Wohnhaus in Empfang. Da er Rauchgase eingeatmet hatte wurde er umgehend vom Rettungsdienst behandelt und musste dann zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Zwischenzeitlich setzte der Einsatzleiter einen Einsatztrupp mit Atemschutzgerät und Strahlrohr zur Brandbekämpfung in der Erdgeschosswohnung ein. Um eine Verrauchung innerhalb des Treppenhauses zu vermeiden, installierten die vorgehenden Einsatzkräfte eine Rauchschürze an der Wohnungstür, bevor diese geöffnet wurde. Der Brandherd konnte dann schnell im Wohnzimmer der Wohnung ausfindig gemacht und gelöscht werden. Parallel kontrollierte zusätzlich ein weiterer Einsatztrupp das Treppenhaus und die darüber liegenden Wohnungen. Glücklicherweise kamen keine weiteren Personen zu Schaden.

Wie das Feuer im Wohnzimmer entstehen konnte ist derweil noch unklar und muss nun von der Polizei ermittelt werden.

Im Einsatz befanden sich 23 Einsatzkräfte der Feuerwache 1 (Mitte) und des Rettungsdienstes.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressesprecher
André Lüddecke
Telefon: (0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Weitere Meldungen: Feuerwehr Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: