Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: Stadtoldendorf - Baustraße: Hoher Sachschaden nach Brandausbruch in Einfamilienhaus - Feuerwehr mit starken Kräften im Einsatz / ca. 80.000,-- EUR Schaden

POL-HOL: Stadtoldendorf - BaustraÃe:
Hoher Sachschaden nach Brandausbruch in Einfamilienhaus
- Feuerwehr mit starken Kräften im Einsatz / ca. 80.000,-- EUR Schaden
Offensichtlich ist der Brand im Heizungsraum des Einfamilienhaus entstanden.

Hameln (ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am gestrigen Abend ein Einfamilienhaus in Stadtoldendorfs Innenstadt in Brand. Die Bewohner hatten das Feuer frühzeitig bemerkt und rechtzeitig das Haus verlassen, so dass niemand verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von ca. 80.000,-- EUR. Kurz vor 21:00 Uhr hatte ein Bewohner des Einfamilienhauses in der Baustraße in Stadtoldendorf einen lauten Knall aus dem Heizungsraum vernommen. Zeitgleich fiel der Strom im gesamten Haus aus und starke Rauchentwicklung drang aus dem Heizungsraum. Nach Eintreffen der zahlreichen Ortswehren aus der Samtgemeinde Eschershausen- Stadtoldendorf und der FFw Holzminden konnte das Feuer relativ schnell gelöscht werden. Nicht zu verhindern war allerdings, dass ein Gesamtschaden von ca. 80.000,-- EUR entstand. Die eingesetzten Einsatzkräfte der Polizeistation Stadtoldendorf mit Unterstützung der Tatortgruppe der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden nahmen unverzüglich die Untersuchungen nach der Brandursache auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Holzminden
August-Wilhelm Winsmann
Telefon: (0 55 31) 9 58-1 22
Fax: (0 55 31) 9 58-1 50
E-Mail: auwi.winsmann@polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: