Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Pressemitteilung der Polizei Bad Pyrmont: Vier Wohnhauseinbrüche in Aerzen

Hameln (ots) - Vermutlich im Laufe des Freitagnachmittag (12.12.14) wurde in Aerzen in vier Wohnhäuser eingebrochen.

Im Koppelweg waren es zwei Einfamilienhäuser, bei denen die Täter jeweils während der Abwesenheit der Hausbewohner, die Terrassentüren aufgehebelt haben. Im Haus wurden sämtliche Räumlichkeiten und Behältnisse, offensichtlich nur nach Bargeld und Schmuck, durchsucht, das die Täter auch in beiden Fällen erbeuteten.

Der dritte Tatort, ebenfalls ein Einfamilienhaus, befindet sich Am Hummering. Auch hier drangen die Täter durch die Terrassentür ein. Nach bisherigen Feststellungen wurde aber vermutlich nichts entwendet.

Der vierte Einbruch in ein Einfamilienhaus wurde in der Riepenstraße verübt. Hier gelangten die Täter über das Badezimmerfenster, nach dem sie es aufgebrochen hatten, in das Haus und entwendeten dort Bargeld.

Auch zu diesen Taten bittet die Polizei Zeugen, die am Freitagnachmitag oder in den frühen Abendstunden im Bereich der Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, oder Hinweise geben können, sich bei der Polizeistation Aerzen unter Tel.: 05154/8364 oder dem Polizeikommissariat Bad Pyrmont unter Tel.: 05281/9406-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an das:
Polizeikommissariat Bad Pyrmont
Tel. 05281/94060


Meldung eingestellt durch:
Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: