Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: Landesstraße 580 - Heinade - Merxhausen: Gefährliches "Blitzeis" - Zwei Unfälle am heutigen Morgen gingen weitestgehend glücklich aus-

Glück im Unglück für diesen LKW-Fahrer. Nach Bergung mit einem Abschleppwagen konnte der Fahrer seine Fahrt fortsetzen und es entstand nur geringer Sachschaden.

Hameln (ots) - Obwohl die augenblicklichen Temperaturen es nicht vermuten lassen, ist dennoch insbesondere nachts und den frühen Morgenstunden mit plötzlich auftretendem Glatteis zu rechnen. So jedenfalls am heutigen Morgen zwischen 05:00 und 06:00 Uhr auf der Landesstraße 580 zwischen Heinade und Merxhausen im Landkreis Holzminden. Jeweils völlig überrascht von dem auftretenden "Blitzeis" waren nacheinander zwei LKW-Fahrer, die auf dem "Blitzeis" in Schleudern gerieten und schließlich im Graben landeten. Beide waren jeweils auf der L 580 unterwegs, als sie kurz vor Merxhausen dieses Missgeschick traf. Glücklicherweise gingen beide Unfälle glimpflich aus und es war nur geringer Sachschaden zu beklagen. Vor dem Hintergrund dieser beiden Unfälle mahnt die Polizei besondere Aufmerksamkeit im Hinblick auf plötzlich auftretendes Glatteis bei Temperaturen um den Gefrierpunkt an.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Holzminden
August-Wilhelm Winsmann
Telefon: (0 55 31) 9 58-1 22
Fax: (0 55 31) 9 58-1 50
E-Mail: auwi.winsmann@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: