Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Betrüger ergaunern 800.- Euro

    Hildesheim (ots) - Bad Salzdetfurth:

    Am Freitag, dem 25.5.07, gegen 11.30 Uhr, erschien in Bad Salzdetfurth, in der Göttingstraße unaufgefordert ein ca. 35- 40 Jahre alter Mann bei einer 85 jährigen Hauseigentümerin und erklärte, dass er nun Zeit habe, die vereinbarten Reinigungsarbeiten auf dem Grundstück vorzunehmen.

    Obwohl die Hauseigentümerin sich an keine Vereinbarung dieser Art erinnern konnte, kam sie mit der männl. Person überein, Reinigungsarbeiten durchführen zu lassen.

    Wenig später erschienen vor ihrem Grundstück zwei jüngere Männer im Alter von 25- 30 Jahren mit einem Kleintransporter, luden Hochdruckreiniger, Schläuche und Reinigungsmittel aus und begannen die Betonplatten auf dem Grundstück zu reinigen.

    Ca. eine halbe Stunde später beendeten beide Männer ihre Arbeit und verlangten dafür 800.- Euro Arbeitslohn. Da sie nicht ausreichend Geld im Haus hatte, ließ sie sich auch noch überreden, den Restbetrag von der Bank zu holen.

    Erst später wurde ihr klar, dass ausgeführte Arbeit und Lohn in keinem realistischen Verhältnis standen. Durch die zwischenzeitlich informierten Polizeibeamten wurde daher eine Strafanzeige wegen Wuchers gefertigt.

    Personen, die Angaben zu den Tätern oder dem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzdetfurth, Tel.: 05063/ 901-0, in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth
Uwe Herwig
Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: