Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Versuchter Überfall auf Apotheke

    Hildesheim (ots) - Am Karfreitag, 06.04.2007, 08:16 Uhr, hatte ein 63jähriger Apotheker einer Apotheke in der Goslarschen Straße in Hildesheim erst kurz seinen Notdienst aufgenommen, als eine männliche Person mit einer weißen Staubschutzmaske maskiert die Räumlichkeiten betrat. Die maskierte Person fragte den Apotheker ob ihm klar sei, was jetzt passieren würde. Daraufhin griff der Apotheker zum Telefon und informierte die Polizei in Anwesenheit des Täters über den gerade stattfindenden Überfall. Daraufhin sprühte der Täter mit einem mitgeführten Reizstoffsprühgerät in Richtung des Apothekers, um dann sofort zu flüchten. Über eine Seitenstraße flüchtete der unbekannte Täter in Richtung Stadttheater. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtigen verlief ergebnislos. Beschreibung der Täters: ca. 180 cm groß, ca. 20 Jahre, kräftiger Körperbau, rundliches Gesicht, sprach akzentfrei deutsch; Täter war bekleidet mit einem schwarzen Anorak mit Kapuze, einem hellen Schal und trug bei der Tat eine weiße Staubschutzmaske vor dem Gesicht sowie eine Sonnenbrille; der Täter sprach mit einem leichten Lispeln. Zeugen, die Hinweise zur Tat und dem Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121/939115 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: