Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Nächtlicher Überfall auf 38-jährigen

    Hildesheim (ots) - (clk.) Die Hildesheimer Polizei geht einer Strafanzeige eines 38-jährigen Hildesheimers nach, der angezeigt hat, am Samstag, 27.01.2007, gegen 02.20 Uhr,  in der Leunisstraße von bisher fünf unbekannten Männern überfallen und beraubt worden zu sein. Der Geschädigte will  aus der Stadt kommend durch den Hildesheimer Hauptbahnhof, über die Straße Altes Dorf und von hier aus über die Peiner Straße in die Leunisstraße gegangen sein. Nach wenigen Metern sei er auf eine Gruppe junger Männer, vermutlich Südländer, getrofffen. Aus dem Pulk heraus wäre dann eine der Personen von hinten an ihn herangetreten. Diese habe ihn angegriffen, den Mund zugehalten und zu Boden gebracht. Er sei danach von drei Personen  am Boden liegend festgehalten worden. Ein weiterer Täter  hätte seine Sachen durchsucht und in der Hosentasche das Portemonnaie mit etwa 150 Euro Bargeld gefunden.  Alle Personen seien anschließend über die Peiner Straße in das Alte Dorf geflüchtet.  Von den vermeintlichen Tätern liegt nur eine vage Beschreibung vor. Der Geschädigte sei nicht verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die die Tat beobachtet oder die besagte Personengruppe am Eingang zur Leunisstraße gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05121-939115 entgegen


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: