Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit Sachschaden, Verdacht der Trunkenheit

Hildesheim (ots) - Harsum (bs) Am Samstagmorgen, gegen 00:30 Uhr, befuhr der 19-Jährige Fahrer aus Asel mit einem Pkw VW Polo die Kaiserstraße in Harsum. In einer Linkskurve kam er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Grundstücksmauer. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer stark unter Alkoholeinfluss stand. Die Entnahme einer Blutprobe war die Folge. Der Führerschein des jungen Mannes konnte bisher nicht sichergestellt werden, da er ihn nicht mitführte. Während der Schaden am Pkw ca. 800,-- Euro betrug (wirtschaftlicher Totalschaden), entstand an der Mauer ein Schaden von ca. 500,-- Euro. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Nuran Heim Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: