Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060823 - 891 Griesheim: Mutmaßlicher Drogendealer gefasst

    Frankfurt (ots) - Dank der Aufmerksamkeit eines Zeugen ist es Polizeibeamten gestern Nachmittag in Griesheim gelungen, einen mutmaßlichen Drogendealer, bei dem es sich um einen 29-jährigen mazedonischen Staatsbürger handelt, festzunehmen.

    Bereits am 21.08. hatte sich der Hinweisgeber an das zuständige Rauschgiftkommissariat gewandt und mitgeteilt, er habe beobachtet, wie ständig Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen vor seiner Haustür geparkt hätten, "suspekte" Personen seien ausgestiegen und wären für kurze Zeit im Niedwald verschwunden. Anschließend seien diese wieder in die Autos gestiegen und weggefahren. Im Zuge erster Aufklärungsmaßnahmen konnte gestern rasch die vermutliche Ursache der Besuche lokalisiert werden. Diese war männlich, saß etwa 150 Meter von der Waldschulstraße entfernt auf einer Parkbank und tat betont unauffällig. Daraufhin wurden weitere Kräfte in den betreffenden Bereich verlegt und die mutmaßliche Zielperson observiert. Gegen 15.00 Uhr wurden zwei Abnehmer von Drogen beobachtet und anschließend kontrolliert. Wenig später klickten dann die Handschellen bei dem 29-Jährigen, nachdem er den Niedwald in Richtung Oeserstraße verlassen hatte. Seine bevorstehende Festnahme versuchte er dahingehend zu verhindern, indem er mit seinem Fahrrad einen Dienstwagen der Polizei rammte, was die Festnahme lediglich um Sekundenbruchteile aufschob. Der Mazedonier führte 1.300 Euro mit sich, die sichergestellt wurden. Ferner ist der Mann zwecks Einreiseverbot in das SIS Gebiet (Schengener Abkommen) durch italienische Behörden ausgeschrieben.

    (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Tel.: 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: