Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Couragierter Zeuge verfolgt jugendlichen Handtaschenräuber durch halbe Innenstadt

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (clk.)  Gestern abend, Donnerstag, 23.11.2006, 20.25 Uhr, wurde einer 59-jährigen Frau aus Hildesheim in der Gerberstraße ( Rückseite Galeria Kaufhof ) die Handtasche entrissen. Neben diversen Papieren und anderen persönlichen Sachen befand sich hierin ihr Portemonnaie mit etwa 300 Euro Bargeld. Tatverdächtig sind drei türkische Jugendliche mit deutscher Staatsangehörigkeit im Alter von 15, 16 und 18 Jahren. Das ging schnell. Mit einem Griff riss ein junger Mann dem Opfer die Handtasche von der Schulter. Außer einer schmerzhaften Zerrung erlitt die Frau aber keine weiteren Verletzungen. Drei Jugendliche  rannten dann zur Jacobistraße hin. Einer von ihnen, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, , hatte die Handtasche dabei. Das Opfer rief laut um Hilfe, was Zeugen und auch ein Polizist hörten. Der war gerade dabei, einen leichten Verkehrsunfall in der Nähe der Straßeneinmündung der Gerberstraße zur Jacobistraße aufzunehmen. Der eigentliche Täter mit der Handtasche rannte an ihm vorbei. Die zwei anderen stoppten abrupt ab und taten so, als wären sie normale Passanten. Mit der Tat habe man nichts zu tun. Vielmehr hätte man den Handtaschenräuber verfolgt erklärten die beiden, die mit auffällig roten Jacken bekleidet gewesen sind. Beide Jugendlichen, 15 und 16 Jahre alt, wurden später zur Polizeiwache verbracht. Der eigentliche Täter setzte seine Flucht aber über die Jakobistraße nach links in den Rosenhagen fort. Hierbei wurde er von einem der Unfallbeteiligten, einem Feuerwehrmann, verfolgt. Ein anderer Zeuge, ein 28-jähriger Hildesheimer, der sich in Höhe Cafe Beste auf der Fußgängerzone befand und hier die Hilferufe der Frau hörte, rannte auf den kleinen Parkplatz am Ende der Straße Hinter dem Schilde. Hier traf er  auf ein älteres Paar und eine Frau. Diese hätten vermutlich , so der Zeuge, wichtige Beobachtungen gemacht. Er selbst sei dann zum nahegelegenen Parkplatz Hinter dem Schilde gelaufen. Plötzlich kam von rechts her aus der Straße Rosenhagen ein junger Mann südländischen Aussehens angelaufen, verfolgt von einem Feuerwehrmann. Nach kurzer Verständigung nahm nun der 28-jährige Zeuge die Verfolgung des flüchtigen Handtaschenräubers über die Wallstraße, nach links in die Osterstraße auf. Gerade hier seien viele Passanten unterwegs gewesen . An der Kaiserstraße rannte der Flüchtige bei Rot für Fußgänger über die Straße, zwang dadurch einen PKW-Fahrer zur Vollbremsung und einen LKW-Fahrer zu einem Ausweichmanöver. Weiter ging die Flucht in Richtung Angoulemplatz, wo eine Gruppe Jugendlicher stand, durch die Jan Pallach Straße über die Bahnhofsallee in die Straße Pepperworth. Hier war der Vorsprung des Flüchtenden, den er sich durch das waghalsige Überqueren der Kaiserstraße geschaffen hatte so groß geworden, dass der Zeuge ihn aus den Augen verlor. Durch die Ermittlungen hat sich  ein Verdacht auf einen 18-jährigen Deutschen türkischer Herkunft ergeben, der aber zunächst nicht erhärtet werden konnte. Für die laufenden Ermittlungen ist es für die Polizei von entscheidender Bedeutung, weitere Zeugen ausfindig zu machen. Es handelt sich hier um die drei älteren Herrschaften vom Parkplatz am Ende der Straße Hinter dem Schilde, den Passanten, die den Flüchtenden und seinen Verfolger gesehen haben müssen, dem Autofahrer an der Kaiserstraße und auch der Gruppe Jugendlicher, die am Angoulemeplatz stand. Wichtig sind auch Zeugen, die die drei schon vor der Tat im Bereich der Gerberstraße zusammen gesehen haben, nämlich zwei mit auffällig roter Jacke und einer mit einer schwarzen Jacke. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05121-939115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: