Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Taube legt Flugpause ein

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (NH). Gestern Nachmittag landete eine Flugtaube beim Überlandflug von Algermissen aus unplanmäßig in der Holztorstr. Vermutlich wegen nicht ausreichender Fitness oder auch mangelnder Flüssigkeitszufuhr stürzte sie im Gleitflug zu Boden, fing sich kurz vor der Landung aber noch ab und wartete jetzt auf die Servicecrew. Die kam den auch bald in Gestalt zweier junger Mädchen, die die Taube zur Polizei brachten. Hier konnte auf Grund der Telefonnummer am Ring der Eigentümer in Algermissen ermittelt werden. Mit Polizeieskorte wurde die Taube zu ihrem Heimatflughafen zurückgefahren.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: