Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Nachtrag zum Schießunfall vom 22.05.06 auf dem Schießstand in Nettlingen

    Hildesheim (ots) - Nettlingen : Nach Abschluß der Ermittlungen hat sich der Unfall am 22.05.06 bei dem ein 12- jähriger Junge aus Bettrum schwer verletzt wurde wie folgt ereignet.

    Auf dem Schießstand befanden sich zum Trainingsschießen vier Personen, wobei Opfer und Schütze unmittelbar nebeneinander standen. Zu einem Zeitpunkt, als sich die Schießaufsicht nicht auf dem Stand befand, spielte nach Aussagen des Opfers der Schütze mit seinem Gewehr herum und  zielte dabei auch auf ihn, wobei sich unbeabsichtigt ein Schuß löste, der in die Stirnhöhle des Jungen eindrang.

    Das Geschoß wurde in der MH Hannover entfernt. Dem 12- jährigen Jungen aus Bettrum geht es wieder gut. Spätfolgen sind nicht zu befürchten.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth
Uwe Herwig
Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: