Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Ein Pkw - zwei alkoholisierte Fahrer

Hildesheim (ots) - Hildesheim (pi). Am frühen Sonntagabend mussten die Beamten der Autobahnpolizei Hildesheim bei zwei Fahrern des gleichen Fahrzeugs aufgrund überhöhtem Alkoholkonsums einschreiten. Dem Einsatz der Beamten ging eine telefonische Anzeigenerstattung wegen Straßenverkehrsgefährdung im Bereich Salzgitter voraus. Danach war der verursachende Pkw, ein VW Golf, auf der Bundesstraße 6 in Richtung Hildesheim unterwegs. Die eingesetzten Beamten konnten das gesuchte Fahrzeug um 17.30 Uhr in Höhe der Ortschaft Achtum ausfindig machen und auf der Goslarschen Landstraße beim LKH anhalten. Bei der anschließenden Personalienfeststellung wurde bei dem 41jährigem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Mit 1,46 Promille war für den Goslarer die Fahrt zu Ende. Das Fahrzeug wurde vor Ort abgestellt und der Fahrer wurde zur Blutprobe zum Polizeigebäude am Bismarckplatz verbracht. Nach Abgabe seines Führerscheins wurde er von der Polizei entlassen. Als die gleichen Beamten um 19.55 Uhr noch einmal nach dem abgestellten Fahrzeug schauen wollten, bemerkten sie, dass das Fahrzeug genau in diesem Moment durch eine andere Person abgeholt wurde. Zur Führerscheinüberprüfung wurde das gleiche Fahrzeug noch einmal angehalten. Diesmal wurde es allerdings durch eine 47jährige Goslarerin gefahren. Erneut stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Auch die Frau durfte mit 1,42 Promille ihren Führerschein abgeben, nachdem bei ihr ebenfalls eine Blutprobe angeordnet wurde. Wie sich herausstellte, bat der Goslarer, nach dem er seinen Führerschein abgeben musste, einen Bekannten darum, sein Fahrzeug abzuholen und nach Hause zu bringen. Dieser lies dann allerdings seine Frau das Fahrzeug abholen. Zusätzlich zur begangenen Trunkenheitsfahrt steht dem Goslarer wahrscheinlich auch noch eine Anzeige aufgrund Straßenverkehrsgefährdung ins Haus. Der Anzeigerstatter konnte allerdings zu dem Vorfall noch nicht weiter befragt werden. Ob die beiden angetrunkenen Fahrzeugführer nun auch noch ihren Arbeitsplatz verlieren ist fraglich. Der Mann ist als Berufskraftfahrer tätig und die Frau arbeitet als Busfahrerin. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminaloberkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939204 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: