Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Kradfahrer rutscht in Auto

    Hildesheim (ots) - Hönnersum (NH). Gestern Abend um 21.40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kreuzung K 205/An der Wurth. Ein 43-Jähriger bog mit seinem Pkw von der K 205 nach links in die Str. "An der Wurth" in Rtg. Einum ab. Im selben Moment fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Krad die Str. "An der Wurth" in Richtung Borsum. Er sah das seine Vorfahrt missachtende Auto und vollzog einen Vollbremsung. Dabei fiel der 38-Jährige auf die linke Seite und rutschte mit seinem Krad in den abbiegenden Pkw hinein. Hierbei verletzte er sich und musste mit einem Krankenwagen in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht werden. Bei der ärztlichen Versorgung vor Ort nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem 38-Jährigen wahr, so dass sie eine Blutentnahme anordneten. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2000 EUR.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: