Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Klein Rönnau - Ergänzende Pressemitteilung zu "Brand eines Pferdestalles in Klein Rönnau"

    Bad Segeberg (ots) - Intensive Ermittlungen der Ermittlungsgruppe bei der Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg am Brandort in Klein Rönnau, Wilhelm-Kistenmacher-Straße, führten zu der Feststellung, dass das Feuer durch vorsätzliche Brandstiftung entstanden ist.

    Am heutigen Tage wurde noch mit Kräften der Bereitschaftspolizei Eutin das umliegende Gelände und mögliche Fluchtwege des oder der Täter nach Beweismitteln abgesucht, leider ergebnislos.

    In den Nächten zum 31.08.05 und 01.0.05 werden in Bad Segeberg zusätzliche Polizeibeamte eingesetzt.

    Diese sollen Bürger, die zu Fuß oder mit Fahrzeugen im Stadtgebiet unterwegs sind, ansprechen. Ziel ist es, Hinweise auf mögliche Täter oder auffällige Beobachtungen zu Personen zu erlangen, die sich in der Tatnacht in Bad Segeberg und Umgebung aufgehalten haben.

    Weiter bittet die Polizei alle Bürger, die in der Nacht zum 30.08.05 aus ihrer Sicht Auffälliges beobachtet haben, mit der Polizei in Bad Segeberg unter der Telefonnummer: 04551 / 884-0 Kontakt aufzunehmen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: