Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbrecher fluechtet mit Fahrrad

Hildesheim (ots) - Nordstemmen. Es ist Sonntag Abend, 21.45 Uhr. Der 28-jährige Eigentümer einer Gaststätte in der Hauptstr. ist mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Plötzlich vernimmt er merkwürdige Geräusche, so als wenn Eisen auf Eisen trifft, die aus dem Bereich der Küche kommen. Dort grenzt der Küchenbereich an die Lieferzone. Sofort läuft der 28-jährige nach draußen und sieht noch im Halbdunkeln einen Radfahrer, der in Richtung Bahnhof flüchtet. Er schaut sich in der Lieferzone um und erkennt, dass zwei Halterungen des am Küchenfenster angebrachten Sicherungsgitters aus dem Mauerwerk herausgebrochen wurden. Vor dem Fenster liegt auch das Tatwerkzeug - es ist ein Vierkantstahlrohr. Offensichtlich hat der Einbrecher nicht damit gerechnet, dass sich noch jemand im Gebäude aufhalten würde. Zu der Person gibt der Geschädigte folgende Beschreibung: männlich, schlank, ca. 180 cm groß, bekleidet mit dunklem Kapuzenpullover - Kapuze war auf dem Kopf -; bei dem Fahrrad soll es sich um ein Herrenfahrrad handeln. Der angerichtete Schaden beträgt etwa 100 EUR. Hinweise bitte an die Polizei Sarstedt unter Tel. 05066/985 0. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Nuran Heim Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: