Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hildesheim (ots) - Groß Escherde. Auf der Bundesstraße 1 ereignete sich am 27.03.2006 um 12.19 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein 37jähriger Kradfahrer aus Despetal schwer verletzt wurde. Eine 64jährige aus Groß Escherde kam mit ihrem Pkw VW aus Hildesheim und wollte an der Ampelkreuzung in Höhe der Ortschaft Groß Escherde nach links abbiegen. Dabei übersah sie den entgegen kommenden 37jährigen Kradfahrer auf seiner Yamaha. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Kradfahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Hildesheimer Krankenhaus. Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs zog die Polizei einen Sachverständigen hinzu. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 9000 Euro. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Nuran Heim Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: