Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Versuchter Raub, Täter gestellt

    Hildesheim (ots) - Am 26.03.2006, gegen 02:50 Uhr, teilte ein Opfer über Notruf mit, dass soeben zwei Personen versucht hätten, ihn am Hindenburgplatz  auszurauben. Zunächst forderten die Täter von ihrem Opfer Geld. Als dieses verweigert wurde, schlugen und traten sie gemeinsam auf das Opfer ein. Weiteren Schlägen und Tritten konnte sich das Opfer dann aber durch Flucht entziehen. Aufgrund der angegebenen Beschreibung konnten die Täter dann in der Goslarschen Straße gestellt werden. Beide stritten den Überfall ab. Da die Täter unter dem Einfluß alkoholischer Getränke standen, wurde ihnen eine Blutprobe entnommen. Aufgrund fehlender Haftgründe mussten die Täter, ein 18 jähriger Sarstedter und ein 23 jährige Hildesheimer, nach Abschluß der Ermitttlungen wieder entlassen werden. Das Opfer erlitt Verletzungen im Gesicht und mußte ambulant behandelt werden. Außerdem wurde sein Handy beschädigt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: