Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsüberwachungsmaßnahmen in Alfeld und Samstgemeinden

    Hildesheim (ots) - ALFELD/ DUINGEN/ FREDEN - Am Dienstag, 21.03.2006, wurden im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Alfeld umfangreiche Verkehrsüberwachungsmaßnahmen durchgeführt. Egebnis: 11 Anzeigen wegen Geschwindikeitsüberschreitungen, davon 3 Bußgelder und 2 Fahrverbote. Der schnellste Autofahrer war mit 89 km/h statt erlaubter 50 km/h unterwegs. 10 Autofahrer wurden nicht angegurtet "erwischt". Sie erwartet ein Verwarngeld in Höhe von 35 Euro. Ein 16-jähriger war nachmittags in Freden mit seinem "getunten" Roller unterwegs. Das Gefährt wurde stillgelegt und den 16-jährigen erwartet eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Nicht stillgelegt, denn es war gar nicht erst zugelassen, mußte die MoFa eines 19-jährigen Duingers. Er wurde gegen 17.25 Uhr mit seinem nicht versicherten Mofa in Duingen im Warweg angehalten und kontrolliert. Obendrein wurde bei ihm Alkoholbeeinflussung festgesetllt. Er "pustete" einen Wert von 1,22 Promille.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Alfeld
Ralf Büsselmann
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: