Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Autoaufbrecher schlagen gleich viermal zu

    Hildesheim (ots) - Heyersum. Reichlich Schaden richteten in der Nacht zum Mittwoch bisher unbekannte Autoaufbrecher an. In der St.-Aubin-Str. sowie in der Kreuzstr. gelangten sie insgsamt in vier Autos, die auf der Straße parkten. Bei zwei Pkw  wandten sie den sogenannten "Rümänenknick" an, bei dem mit Gewalt die Türen aufgebogen werden. Bei den anderen Fahrzeugen wurden jeweils die Scheiben der Beifahrertüren eingeschlagen. Die Beute der dreisten Diebe: 1 Autoradio mit Navigationsgerät, 2 Autoradios und 5 EUR Bargeld, welches sie aus einer abgelegten Tasche entwendeten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 6000 EUR. Hinweise bitte an die Polizei Sarstedt unter Tel. 05066/985 0.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: