Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 95jährige von dreistem Dieb bestohlen

    Hildesheim (ots) - 95jährige von dreistem Dieb bestohlen

    Hildesheim (mü): Am gestrigen Donnerstag wurde eine 95jährige Hildesheimerin Opfer eines dreisten Trickdiebes. Die gehbehinderte Frau kam gegen 16.00 Uhr nach Hause und wollte ihren Elektrorollstuhl im Vorkeller des Mehrfamilienhauses abstellen. Ein bislang unbekannter Mann sprach sie an und bot seine Hilfe an. Die 95jährige nahm die Hilfe dankend an und ließ sich anschließend noch in ihre Wohnung begleiten. Der Unbekannte verwickelte das Opfer in ein kurzes Gespräch und verließ anschließend wieder die Wohnung. Kurze Zeit später bemerkte das Opfer, dass aus ihrer Handtasche, die sie während der gesamten Zeit umgehängt hatte, die Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Papieren fehlte. Die unbekannte männliche Person  wird wie folgt beschrieben: Ca. 25-28 Jahre alt, schlank, ca. 180 cm groß, dunkle Kleidung, dunkle Baseball-Kappe. Die Person sprach hochdeutsch und hatte ein dreirädriges Fahrrad dabei. Die Schadenshöhe beträgt etwa 150,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939-115 entgegen.


ots Originaltext: Polizei Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizei Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: