Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit hohem Sach- und leichtem Personenschaden

Hildesheim (ots) -

   -ALFELD- (schu) 

Ein 34-jähriger aus Freden befuhr die B3 aus Rtg. Dehnsen kommend in Rtg. Alfeld. Gegen 15:10 Uhr, ca. 200m vor dem Ortseingang Godenau, geriet er auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und stieß seitlich gegen den ihm entgegenkommenden Pkw einer 32-jährigen Alfelderin. Anschließend stieß der Verursacher frontal gegen den PKW eines ebenfalls in Rtg. Dehnsen fahrenden 48-Jährigen aus Celle.

Die 32-Jährige Alfelderin und der 48-Jährige aus Celle wurden leicht verletzt und vorsorglich dem Krankenhaus zugeführt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Am PKW des Unfallverursachers aus Freden entstand Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. (nicht fahrbereit) Am PKW der 32-jährigen Alfelderin entstand Schaden in Höhe von ca. 15000 Euro. (nicht fahrbereit) Am PKW des 48-jährigen aus Celle entstand Schaden in Höhe von ca. 5000 Euro. (nicht fahrbereit)

Auf Grund des geringen Verkehrs kam es trotz zeitweiser Vollsperrung lediglich zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen . Später konnte der Verkehr problemlos einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: