Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Alfeld 9-jähriger Junge angefahren/Zeugenaufruf

Hildesheim (ots) - Alfeld Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitag, 19.12.2014, gegen 07.30 Uhr, in Alfeld, Kreuzung Walter-Gropius-Ring/Winzenburger Straße. Zu diesem Zeitpunkt war ein 9-jähriger Junge aus Alfeld, aus Richtung Wambeck kommend, auf dem Weg zur Schule. Zunächst hatte er an der Kreuzung gewartet und dann, als die Fußgängerampel für ihn auf grün umgeschaltet hatte, die Fahrbahn der Winzenburger Straße betreten. Als er sich bereits mitten auf der Fahrbahn befunden hatte, wurde er von einem LKW, der vom Walter-Gropius-Ring kommend, nach rechts auf die Winzenburger Straße in Richtung Hörsum abbog, angefahren. Der Junge kam dadurch auf der Fahrbahn zu Fall und zog sich eine leichte Verletzung am Ellenbogen zu. Ohne sich weiter um den Jungen zu kümmern, setzte der LKW-Fahrer anschließend seine Fahrt in Richtung Hörsum fort. Zu diesem Unfall dürfte es Zeugen geben, da der LKW-Fahrer unmittelbar nach dem Vorfall von einem männlichen Fußgänger angesprochen wurde. Auch ist bekannt, dass sich ein weiterer Autofahrer anschließend kurz um den Jungen gekümmert hat. Die Polizei bittet darum, dass sich diese beiden Personen, sowie mögliche weitere Zeugen mit der Alfelder Dienststelle, Tel. 05181/91160 in Verbindung setzen./tsc

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: