Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unbekannte Täter brechen in die katholische Kirche Mariä Himmelfahrt ein - Entwendet werden sakrale Kunstgegenstände und Geld

POL-HI: Unbekannte Täter brechen in die katholische Kirche Mariä Himmelfahrt ein - Entwendet werden sakrale Kunstgegenstände und Geld
Gestohlener Gegenstand - Reliquie "Heilige Ursula"

Hildesheim (ots) - Diekholzen-Söhre (agu.) Im Tatzeitraum von Mittwoch, 03.12.2014, 10.00 Uhr bis Donnerstag, 04.12.2014, 09.50 Uhr verübten Unbekannte einen Einbruch in das Gebäude der Kirche Mariä Himmelfahrt und die zugehörige Sakristei in Diekholzen-Söhre, Vor den Hütten 1.

Nach Spurenlage waren die Einbrecher mit roher Gewalt vorgegangen. Nachdem sie das schwer einsehbare Grundstück betreten hatten, traten sie die hölzerne Zugangstür zum Kirchensaal auf. Danach gelangten sie mit derselben rabiaten Vorgehensweise in die vom Saal aus erreichbare Sakristei. Hier nahmen sich die Täter mehrere Opferstöcke vor. Aus den Gotteskästen wurde Gemeindegeld in noch unbekannter Höhe entwendet. Daneben hebelten die Kirchendiebe ein großen, verschlossenen Wandschrank auf. Aus diesem wurden zum Teil wertvolle Reliquien entwendet, darunter eine der "Heiligen Ursula", zwei goldene Schalen für Hostien, drei goldene Kelche sowie einer aus Zinn. Ferner wurde der Inhalt einer Kollekte entnommen.

Abgesehen vom hohen ideellen Schaden beläuft sich die Höhe des materiellen Verlustes auf eine Summe von mehreren tausend Euro.

Im letzten Monat war es im Hildesheimer Bereich bereits zu zwei bekanntgewordenen Einbrüchen in kirchliches Gemeindeeigentum gekommen.

In der Nacht, zwischen dem 17.11. und dem 18.11.2014, hatten sich bislang unbekannte Täter das Pfarrbüro der evangelischen Auferstehungsgemeinde im Diekholzener Tannenkamp vorgenommen. Nach Aufbruch der Eingangstür und Zugang zum Objekt war von dort jedoch nichts entwendet worden.

Genau eine Woche darauf, am 25.11.2014, war in den frühen Abendstunden in das Gemeindebüro der Paulus-Gemeinde in Hildesheim-Himmelsthür eingebrochen worden. Aus einem zuvor von den Tätern aufgehebelten Wandschrank im Büro waren Akten und Geld in Höhe von mehreren hundert Euro entwendet worden.

Ob einzelne Taten zusammenhängen kann bislang nicht gesagt werden, wird aber derzeit von der Polizei geprüft. Wer Hinweise zu dem Einbruch in die Söhrer Kirche geben kann oder zu den zurückliegenden Taten oder wer im weiteren Tatortumfeld etwas Auffälliges beobachtet hat, wird gebeten, die Polizei unter der Telefonnummer (05121) 939-115 anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Ansgar Günther, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121/939123
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: