Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbruch in Imbiss

POL-HI: Einbruch in Imbiss
Wer kennt den Eigentümer dieses Rucksacks?

Hildesheim (ots) - BORSUM (BD). Am 03.01.14, gegen 07:05 Uhr teilte ein 55-jähriger Borsumer telefonisch zwei verdächtige Person mit, die sich im Bereich der Straße In den Äckern/Buchenweg aufhielten. Eine Person führte ein Fahrrad mit, während der andere zu Fuß unterwegs war. Nachdem der Borsumer die verdächtige Personen angesprochen hatte, blieben sie zunächst stehen, flüchteten dann jedoch an den Garagen vorbei. Die eine Person entfernte sich mit dem Fahrrad und die andere Person lief zu Fuß durch die benachbarten Gärten. Bei der Absuche der näheren Umgebung durch die Polizei konnte schließlich ein prall gefüllter Rucksack mit mehreren Flaschen Alkoholika, Ketchup, Mayonnaise, und Remoulade aufgefunden werden. Desweiteren standen am Feldweg zwei große schwarze Isolierbehälter aus Styropor, in denen sich mehrere Packungen Pommes Frites, Currywürste sowie Getränkedosen befanden. Die Herkunft der Gegenstände konnte zunächst nicht ermittelt werden. Der Hinweisgeber gab gegenüber den Beamten an, dass es sich bei den Verdächtigen um Jugendliche oder junge Erwachsene gehandelt hatte, die beide dunkle Bekleidung trugen. Eine nähere Beschreibung der Personen war ihm in der Dunkelheit nicht möglich.

Die Beamten nahmen daraufhin den Rucksack und die Alkoholika mit zur Dienststelle. Aufgrund der Größe der Isolierbehälter konnten die Kisten vom Auffindeort nicht abtransportiert werden.

Gegen 09:00 Uhr meldete sich dann der 55-jährige Betreiber eines Imbisses in der Denkmalstraße und teilte einen Einbruch mit. Auf dem Weg zum Tatort überprüfte die Funkstreife die Örtlichkeit, wo die Isolierbehälter zurück gelassen werden mussten. Diese waren in der Zwischenzeit von unbekannten Personen, vermutlich von den Tätern, entfernt worden.

Bei der Tatortaufnahme bestätigte der Imbissbetreiber, dass es sich bei den aufgefundenen Gegenständen um sein Eigentum handelte. Ihm war u.a. auch ein großer ca. 8 kg schwerer Fleischspieß entwendet worden. Die Täter müssen am 03.01.14 in der Zeit von 02:00 bis 07:00 Uhr den Einbruch verübt haben. Hierzu hatten sie vermutlich mit einem Brecheisen eine Holztür zum Imbiss aufgehebelt und die Isolierbehälter zum Abtransport des Diebesgutes benutzt. Am westlichen Ortsrand von Borsum sind dann die beiden Täter von dem Borsumer beobachtet worden.

Die Örtlichkeit, wo die Täter gesehen wurden, wird häufig von Hundebesitzern benutzt. Die Polizei Sarstedt sucht nun Zeugen, die die beiden Personen in den frühen Morgenstunden des 03.01.14 in Borsum, im Bereich der Denkmalstraße / In den Äckern und im Buchenweg gesehen haben. Zu diesem Zeitpunkt müssen sie die beiden auffälligen Transportbehälter und den großen Rucksack mitgeführt haben. Anwohner, die die Täter beobachtet haben oder den Besitzer des abgebildeten Rucksacks kennen, werden gebeten, sich bei der Polizei Sarstedt unter der Telefon-Nr. 05066/9850 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: