Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schellerten, OT: Ahstedt -- Schwerer Schulwegunfall fordert einen Verletzten --

Hildesheim (ots) - Schellerten/ Ahstedt (web) -- Am heutigen Tage, gegen 13:30 Uhr, kam es es in der Ortsdurchfahrt Ahstedt, Eichenstraße, zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem 7-Jährigen Grundschüler und einer 42-Jährigen PKW-Führerin. Zum Unfallzeitpunkt hielt der Schulbus des Grundschülers an einer Haltestelle in der Eichenstraße (Fahrtrichtung Garbolzum). Nach dem Verlassen des Busses lief der Schüler vor dem Schulbus über die Straße, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Eine dem Schulbus (in Rtg. Schellerten fahrend) entgegenkommende 42-Jährige Fahrzeugführerin aus der Gemeinde Schellerten bemerkte den Schüler zwar, konnte trotz Ausweichversuch und einer Vollbremsung einen Zusammentoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde der 7-Jährige zu Boden geschleudert. Durch diverse Ersthelfer wurde der Schüler sofort betreut. Ein Hildesheimer Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens übernahmen kurz darauf die medizinische Versorgung. Durch den Zusammenstoß zog sich der Grundschüler eine Beinfraktur zu. Er verblieb zur weiteren Behandlung stationär in einem Hildesheimer Krankenhaus. Am beteiligten Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: